Maria-Theresien-Straße

Straßenblicke • Street views • Scorci della strada.
editiones.com, 2013.
Thomas Parth.
Herausgeber: Stadt Innsbruck
ISBN: 978-3-901976-09-4
16,5 x 16,5 cm • 224 Seiten • Euro 25,00

Die Maria-Theresien-Straße in Innsbruck wurde nach ihrer Neugestaltung in den Jahren 2009 bis 2011 die meist frequentierte Geschäftsstraße der österreichischen Landeshauptstädte. Beginnend von den Tauben über Lieferanten, Fußgängerinnen, Kinder, Einkäuferinnen, Barrierebefreiten, Gastgartenbesucherinnen usw. bis zu den Reinigungsmännern zeigt dieser Bildband das Leben in der Fußgängerinnenzone.
Als gestalterische Grundeinheit bestimmt der Raster des Pflasterbelags die Grafik und innerhalb dieses Rasters fügt das Buch das Leben in der neu gestalteten Straße wie ein Puzzlespiel zusammen.
Die Straße ist benannt nach Maria Theresia (1717 - 1780), der Erzherzogin von Österreich, Königin von Ungarn und Böhmen und Ehefrau des römisch-deutschen Kaisers Franz Stephan. Die konsequent durchgeführten femininen Geschlechterbezeichnungen sind ein Tribut an die Namensgeberin - Männer sind deshalb nicht ausgeschlossen.


Anzahl :  
Name
Vorname
Straße & Hausnr.
Stadt & PLZ
Land
E-Mail
Anmerkungen

Auswahl der Zahlmethode:
Zahlschein
Kreditkarte/Paypal